Einfacher bauen in der City: Manitowoc stellt Topless-Turmdrehkran Potain MDT 159 auf der bauma 2022

Das neueste Produkt in der City-Kranserie Potain MDT ist der MDT 159 für kleine bis mittelgroße Bauvorhaben. Er verfügt über Potain CONNECT™, dem Telematiksystem für die Fernüberwachung von Kranen. Damit der MDT 159 möglichst vielseitig eingesetzt werden kann, stehen zwei Laufkatzen zur Auswahl: ein DMP-Modell mit dauerhafter Doppeleinscherung für maximale Hebekraft und eine SM/DM Quick Lock-Laufkatze mit optionaler Einscherumstellung.



Manitowoc stellte den neuesten Potain MDT City-Kran auf der bauma 2022 vor. Der MDT 159 besetzt mit 6 t Tragfähigkeit die Lücke zwischen dem MDT 139 und dem MDT 189. Der Kran wurde speziell für enge städtische Baustellen entwickelt und mit einer maximalen Auslegerlänge von 60 m auf kleine bis mittelgroße Bauprojekte mit bis zu 10 Etagen ausgelegt.


Die Topless-Bauweise ist ideal für Baustellen mit mehreren Kranen, da diese so auch mit weniger Abstand untereinander oder übereinander durchdrehen können. Die Krane sind bekanntermaßen schnell und einfach zu montieren. Vor diesem Hintergrund überrascht es nicht, dass viel Planungsarbeit in den Transport des MDT 159 investiert wurde. Für den Transport des kompletten oberen Abschnitts werden lediglich drei Container benötigt. Dadurch ist der An- und Abtransport des Krans einfacher und Verkehrsbehinderungen sowie Unannehmlichkeiten für Anlieger können auf ein Minimum reduziert werden.


Die Montage erfolgt nicht zuletzt wegen des Manitowoc CCS-Kransteuerungssystems besonders schnell und unkompliziert, da dieses die Kommunikation zwischen Kran und Baustellenpersonal verbessert. Die Technologie ermöglicht auch, dass die Hubseile am Boden befestigt werden können und dadurch weniger Arbeit in der Höhe erforderlich ist. Sobald der Kran einsatzbereit ist, stellt das CCS-Kransteuerungssystem sicher, dass durch effizientere Leistung, optimierte ergonomische Bedienung und integrierte Instandhaltung hohe Standards gehalten werden.



Das passende System


Der MDT 159 wird mit zwei neuen Laufkatzensystemen angeboten. Ob die dauerhafte Vierfachscherung oder das automatische Einschersystem am geeignetsten ist, entscheidet der Besitzer. Die DMP-Laufkatze ist ein einfaches kostensparendes System, das einfach einzurichten ist und nur begrenzt gewartet werden muss. Fällt die Wahl auf die dauerhafte Vierfachscherung, brauchen die Seile vor Ort nicht mehr nachgestellt zu werden und steht die maximale Tragfähigkeit von 6 t jederzeit zur Verfügung. Mit der DMP-Laufkatze ergeben sich im Vergleich zu SM/DM Quick Lock 0,5 m mehr Hakenhöhe.


Der Hauptvorteil der SM/DM Quick Lock-Laufkatze ist, dass mit einer einfachen Schalterbetätigung die Einscherung automatisch umgestellt werden kann. Der Prozess wird vom CCS-Kransteuerungssystem durchgeführt und abgesichert und kommt ohne Zubehörteile oder manuelle Eingriffe aus. Das bedeutet, dass Besitzer eine größere Bandbreite an Hubaufträgen annehmen können.


Der Potain MDT 159 ist einer der ersten Krane mit dem neuen Telmatiksystem Potain CONNECT™. Die Plattform für Remotetechnologie sorgt durch die schnellere Erkennung und Behebung von Problemen für hohe Betriebszeit der Krane, da eine Ausweitung von Problemen anhand von frühzeitigeren Erkenntnissen vermieden wird. Die Plattform bietet Fernzugriff auf Krandaten für die Störungssuche und das Flottenmanagement, damit Potain-Kunden ihre Maschinen besser nutzen können.


„Wenn wir neue Krane entwickeln, konzentrieren wir uns vollkommen darauf, was unsere Kunden brauchen, um schnell und unkompliziert arbeiten zu können. Weil Baustellen immer öfter räumlich beengt und zugestellt sind, kommt es mehr denn je auf optimierten Transport und einfache Montageschritte an. Wir haben zugehört und den Potain MDT 159 als perfekten City-Kran gebaut“, betont Thibaut Le Besnerais, Manitowocs Vice President für Marken- und Produktmanagement.


Wie auch bei anderen Potain MDT City-Kranen werden alle mechanischen Komponenten des MDT 159 von Frequenzwandlern angetrieben. Die Hubkraft kommt von einem Hubwerk des Typs 33LVF15.


Weitere Informationen zu Potain-Kranen finden Sie hier.