Infrastruktur-Momentaufnahme: Belt and Road Initiative (BRI)

In einer Phase, in der Infrastrukturprojekte in aller Welt im Mittelpunkt der Aufmerksamkeit stehen, werfen wir einen näheren Blick auf die chinesische „Belt and Road Initiative“ (BRI), die in Deutschland als „Neue Seidenstraße-Initiative“ bekannt ist. Natürlich interessiert uns auch, wie Manitowoc dieses umfassende Programm unterstützt. Außerdem berichten wir von einem BRI-Projekt in China.



Regierungen in aller Welt fördern Infrastrukturprogramme, die ihrer Bevölkerung einen höheren Lebensstandard ermöglichen sollen. Eines der bekanntesten Programme dieser Art ist die in China implementierte BRI – die „Belt and Road Initiative“. Von den Investitionen in Verbindung mit diesem im Jahr 2013 ins Leben gerufenen politischen Langzeitkonzept profitiert nicht nur Ostasien, sondern auch Regionen wie Europa und Afrika. Angesichts des enormen Umfangs der derzeit stattfindenden Bau- und Infrastrukturarbeiten ist es kein Wunder, dass auch Krane von Manitowoc kräftig mitwirken.


Laut Brian Wang, SVP für den Bereich Schwellenmärkte bei Manitowoc, geht es bei der BRI nicht nur um die Entwicklung einer neuen Infrastruktur, sondern auch um das Ankurbeln des Wirtschaftswachstums in den betroffenen Ländern.


„Ziel der neuen Seidenstraßen-Initiative ist eine intensivere regionale Kooperation und Verbindung im transkontinentalen Maßstab“, sagte er. „Wir sind stolz auf unsere prominente Rolle bei bisherigen Projekten und wissen, dass noch viele weitere auf uns warten. Besonders ermutigend ist die Erkenntnis, dass diese Infrastrukturmaßnahmen das Leben so vieler Menschen in so vielen Ländern verbessern werden. Neue Straßen, Schulen, Brücken, Flughäfen und viele andere Projekte erleichtern es den Kommunen, ihre Geschäftstätigkeit mit einer Anhebung ihres Lebensstandards zu verbinden.“


Vertrauenswürdige Krane


Angesichts des Umfangs und der Bedeutung der BRI ist es keine Überraschung, dass sich Auftragnehmer Krane wünschen, denen sie bedingungslos vertrauen können. Manitowoc unterstützt seit über hundert Jahren einige der größten Infrastrukturprojekte der Welt, und das gilt natürlich auch für die BRI.


„Krane von Manitowoc stehen schon immer im Zentrum der globalen Infrastrukturentwicklung und wir wissen, dass Auftragnehmer mit Hilfe unserer Krane die von der BRI gebotenen Möglichkeiten im vollen Maße nutzen können“, unterstreicht Brian Wang.

Viele der an BRI-Projekte verkauften Krane stammen aus dem chinesischen Manitowoc-Werk in Zhangjiagang, in dem ein breites Spektrum von Potain-Turmdrehkranen gebaut wird. In den letzten fünf Jahren hat diese Anlage über 2000 Einheiten in an der BRI beteiligte Länder geliefert.


Mehr als die Hälfte aller für BRI-Projekte verkauften Modelle sind MCT-Topless-Krane von Potain, die sich damit als absolute Bestseller erwiesen haben. Großer Beliebtheit erfreuen sich auch Krane der Baureihe MCH mit hydraulischem Verstellausleger sowie die MCR-Standardbaureihe von Kranen mit Verstellausleger. Alle diese Krane werden über Manitowocs weitreichendes Vertriebsnetz abgesetzt, das auch eine branchenführende Ersatzteil- und Produktunterstützung bietet.


Fallstudie: Flughafenbau in China



Ein BRI-Projekt unter Beteiligung von Potain-Kranen sieht den Umbau und die Erweiterung des Internationalen Flughafens Nanning Wuwei in der autonomen Region Guangxi vor. Der auf einen schnelleren Abschluss des Projekts drängende Bauablaufplan ließ dem Auftragnehmer des Projekts, dem Bauunternehmen China Construction Eighth Bureau, keine andere Wahl, als mehrere Krane an den Einsatzort zu entsenden, deren Zuverlässigkeit zudem nicht in Frage stehen durfte. Da eine große Zahl von vorgefertigten Komponenten gehoben werden musste, waren auch eine hohe Hubleistung und Festigkeit im gesamten Bereich der Tragfähigkeitstabelle von Nöten.


Angesichts dieser Faktenlage entschied sich der Auftragnehmer für neun Potain-Krane des Typs MCT 275 K12. Mit einer maximalen Tragfähigkeit von 12 t verfügen diese Krane über die zum Heben der vorgefertigten Module nötige Kraft, und mit ihren 70 m langen Auslegern können sie einen größeren Bereich abdecken. Dank ihrer intelligenten Konstruktion konnte der Auftragnehmer sie unter beengten Platzverhältnissen ohne weitere Schwierigkeiten aufstellen.


„Der Internationale Flughafen Nanning Wuwei ist ein hervorragendes Beispiel dafür, was BRI-Projekte auszeichnet. Er ist ein Infrastruktur-Vorzeigeprojekt in Modulbauweise mit einem knapp bemessenen Bauterminplan, weshalb die Auftragnehmer besonderen Wert auf Zuverlässigkeit, Leistung und Bedienerfreundlichkeit legen. Wir wissen, wie wichtig es für sie ist, mit einer Marke zu arbeiten, der sie ihr Vertrauen schenken, und genau deshalb werden wir zu vielen Gesprächen über diese Projekte hinzugezogen“, so Brian Wang. „Dank unserer Verpflichtung, die besten Krane zu liefern und diese mit dem bestmöglichen Support auszustatten, ist Manitowoc für großräumige Infrastrukturprojekte die erste Wahl.“


Bei seiner Fertigstellung im Jahr 2023 wird der Internationale Flughafen Nanning Wuwei als ein globales Drehkreuz mit Anschluss an internationale und BRI-spezifische Flugnetze fungieren – ein weiteres Beispiel dafür, wie Investitionen in Infrastrukturprojekte Ländern zu Gute kommen und wie Manitowoc dies möglich macht.