Kraftvolles Potain-Duo baut beeindruckende Brücke im peruanischen Amazonasgebiet

Im peruanischen Amazonasgebiet entsteht derzeit eine 430 Meter lange Brücke über den Rio Nanay. Zwei MC 310 K16 Potain-Turmdrehkrane setzen Tausende Tonnen Beton und Stahl punktgenau ab.



Iquitos im Norden Perus ist die weltweit größte Stadt ohne Anschluss an das nationale Straßennetz. Obwohl fast eine halbe Million Menschen dort leben ist Iquitos bislang nur per Schiff und Flugzeug erreichbar – doch das wird sich bald ändern. Einen nicht unwesentlichen Anteil daran tragen zwei Potain-Turmdrehkrane vom Typ MC 310 K16, mit deren Hilfe eine 430 m lange Brücke gebaut wird, die die Stadt an das Straßennetz anbindet.

Das Herzstück dieses Infrastrukturprojekts ist die Überquerung des Rio Nanay, eines Nebenflusses des Amazonas. Dafür werden Viadukte mit einer Gesamtlänge von 1,5 km errichtet. Die Projektkosten werden auf 168 Millionen US-Dollar geschätzt.

Der Kernabschnitt der Schrägseilbrücke wird mit Hilfe von zwei MC 310 K16 Potain-Turmdrehkranen errichtet, die 6.000 t Armierungsstahl und 5.800 t Stahlprofile dorthin heben, wo sie gebraucht werden. Die Krane werden vom zertifizierten peruanischen Potain-Händler ETAC bereitgestellt und für den Transport von mehr als 35.000 m3 Beton eingesetzt.

Carlos Villacorta Canessa, der Geschäftsführer von ETAC, äußert sich begeistert über den Auftrag: „Die Brücke über den Nanay wird Perus längstes und modernstes Bauwerk seiner Art. Wir sind stolz darauf, für ein solch wichtiges Bauvorhaben zwei Turmdrehkrane zur Verfügung stellen zu dürfen, die weltweit für ihre Zuverlässigkeit bekannt sind.“


Die Krane wurden Mitte 2018 vor Ort für den Bau aufgestellt und werden voraussichtlich bis Mitte 2021 dort verbleiben. Die Fertigstellung der Brücke ist für die zweite Jahreshälfte 2021 geplant.

Das Unternehmen ETAC ist seit 2009 zertifizierter Potain Händler in Peru. Das Unternehmen betreut Kunden in Peru, Kolumbien und Chile und trägt damit maßgeblich zur Expansion der Marke Potain auf dem südamerikanischen Markt bei. ETAC mit Sitz in Lima hat ein Team aus Technikern für die gesamte Region aufgestellt, das dafür sorgt, dass Kauf- und Mietkunden schnell an die gewünschten Krane und Ersatzteile kommen.

Weitere Informationen zu den Obendreherkranen von Potain erhalten Sie hier.