Potain-Turmdrehkran-Trio kommt bei Trilogy Limassol Seafront-Projekt zum Einsatz


  • Drei Potain-Obendreher-Turmkrane haben ihre Arbeit an einem 170 m hohen Luxusappartement-Hochhaus an der Küste von Limassol (Zypern) aufgenommen.

  • Der Potain-Vertriebspartner Uniplant hat das Bauunternehmen Cybarco bei der Auswahl der Krane unterstützt und bietet laufend technische Unterstützung und Optimierung vor Ort an.

Gleich drei Turmdrehkrane von Potain kommen beim Bau der Trilogy Limassol Seafront Hochhäuser in Limassol (Zypern) zum Einsatz. Zwei MDT 269 J12 und ein MDT 389 L16 sind am Bau der drei 170 m hohen Luxusappartement-Hochhäusern, die auch Bereiche zum Arbeiten und Entspannen bieten werden, beteiligt.

Das Bauunternehmen Cybarco, Teil der Lanitis Group, wandte sich an den örtlichen Potain-Vertriebspartner Uniplant, weil es äußerst verlässliche Krane für das Projekt benötigte. Außerdem benötigt das Unternehmen auch während des Projekts Unterstützung.

„Cybarco war auf der Suche nach schnellen, robusten und verlässlichen Turmdrehkranen, die Höhen von mindestens 180 m erreichen und den gesamten Radius der Baustelle abdecken können“, so Demetris Karpis, Geschäftsführer von Uniplant. „Die Baustelle erfordert Krane, die Schwerlasten anheben können und für die herausfordernden Aufgaben des Projekts geeignet sein. Der MDT 269 J12 und der MDT 389 L16 waren hier klar die erste Wahl.“

Damit die spezifischen Anforderungen von Cybarco erfüllt werden konnten, wendete sich Uniplant an die erfahrenen Konstrukteure von Potain, die mehrere Vorstudien durchführten. Dabei wurden sie von Sabino Riefoli, Leiter des Exportverkaufs und Großkundenbetreuer bei Manitowoc, unterstützt. Die Studien stellten sicher, dass die Turmdrehkrane für die komplette Logistik auf der Baustelle einsetzbar sind und über eine ausreichend hohe Traglastkapazität verfügen. Außerdem konnten die Studien auch aufzeigen, dass die Krane in großen Höhen effizient und zuverlässig arbeiten.

Um Aufbaukosten und Störungen auf der Baustelle zu minimieren, rieten die Konstrukteure von Potain zudem zum Einsatz von verstärkten Masten und Verankerungsrahmen. Cybarco nahm sich diesen Ratschlag zu Herzen – mit dem Resultat, dass weniger Gebäudeanker benötigt werden. Zudem sind die oberen Turmabschnitte der Krane nicht verankert. Somit bleibt mehr Arbeitsfläche, wenn die Gebäude in die Höhe wachsen.

Verkürzung der Projektzeit

Die Montage und Instandhaltung der Krane erfolgt vor Ort durch geschulte Techniker von Uniplant und erfahrene Konstrukteure von Potain.

Der erste MDT269 J12 ist zwischen den Türmen positioniert und erreicht eine Hakenhöhe von 181,3 m. Er verfügt über einen 50 m langen Ausleger und kann 12 000 kg auf eine Höhe von 17 m sowie 4500 kg am Auslegerende anheben. Der zweite MDT269 J12 wurde auf der Ostseite der Türme errichtet und erreicht eine Hakenhöhe von 176,3 m. Er verfügt über einen 45 m langen Ausleger und kann 12 000 kg auf eine Höhe von 17 m sowie 5100 kg am Auslegerende anheben. Der MDT389 L16 wurde auf der Westseite der Türme aufgebaut. Er erreicht eine Hakenhöhe von 171,6 m und verfügt über einen 45-m-Ausleger. Es handelt sich um den stärksten der drei Krane – der MDT389 L16 kann 16 000 kg auf eine Höhe von 20 m sowie 8000 kg am Auslegerende anheben.

Alle drei Krane sind mit gut einsehbaren Kabinen und Kameras ausgestattet, wodurch die Arbeit für den Turmkranführer sicher und effizient wird. Die Krane verfügen zudem über das Potain Top Tracing-System, wodurch eine Kommunikation zwischen den Kranen möglich ist und potenzielle Zusammenstöße ausgeschlossen werden.

Schließlich verfügt jeder Kran über einen hydraulischen Aufbaukäfig, der den gesamten Aufstellprozess beschleunigt und die Kosten für Mobilkrane zur Unterstützung einspart.

Nach Fertigstellung wird das Trilogy Limassol Seafront über 196 Appartements und 52 Büros verfügen.

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • LinkedIn - White Circle
  • Twitter - White Circle
  • YouTube - White Circle

ABONNIEREN SIE UNSEREN 
LOOKING UP  NEWSLETTER

© 2020 The Manitowoc Company, Inc.