Potain-Turmdrehkrane: die perfekte Lösung für Brücken- und Straßenbauprojekte in China

Zwei atemberaubende Infrastrukturprojekte in China unterstreichen, wie schnell, effizient und einfach derartige Bauvorhaben mit Turmdrehkranen von Potain über die Bühne gehen können.



Dank ihrer beispiellosen Zuverlässigkeit, Leistungsfähigkeit und Bedienbarkeit, die das Errichten immer anspruchsvollerer Bauwerke ermöglichen, spielen Potain-Turmdrehkrane bei Infrastrukturprojekten in aller Welt seit vielen Jahrzehnten eine zentrale Rolle.


Die Infrastruktur ist in China seit Jahren ein entscheidender Faktor, der die Wirtschaft des Landes ankurbelt, und die Brücken- und Straßenbau-Initiative („Bridge & Road“) hat diesem Markt einen noch stärkeren Impetus verliehen. Es ist nicht weiter überraschend, dass Potain-Krane dank eines regionalen Kranbauwerks in Zhangjiagang auf dem Ausbau der Infrastruktur dienenden Baustellen landesweit seit Jahrzehnten ein vertrauter Anblick sind.


In diesem Artikel werfen wir einen Blick darauf, wie Potain-Krane bei der Realisierung von zwei Transportverbindungen mitwirken, die den Verkehr in der chinesischen Region Chongquing auf dramatische Weise transformieren werden.


 

Bauprojekt „Taiziping-Brücke“



In Chongqing entsteht derzeit die Taiziping-Brücke, die den Fluss Wujiang überqueren und die Hochgeschwindigkeits-Schienentrasse in der Region unterstützen wird. Dieser Fluss ist der größte der den Stauseebereich der Drei-Schluchten-Talsperre versorgenden Zubringer. (Die Stauanlage ist das größte Kraftwerk der Welt und ein weiteres mit Kranen von Potain – nämlich mit MD 2200 Topbelt-Obendreherkranen – gebautes Infrastrukturprojekt.) Am Bau der Schrägseilbrücke mit einer Hauptspannbreite von 300 m und einer Gesamtlänge von 2,3 km sind zehn Potain-Krane beteiligt. Um sicherzustellen, dass die Brücke über die nötige Stärke und Stabilität verfügt, um die Hochgeschwindigkeits-Schienentrasse ordnungsgemäß abzustützen, wird sie mit Verbundstoffträgern gebaut, die mit höchster Präzision in einer Höhe von 70 m positioniert werden. Der Hauptauftragnehmer des Projekts musste aber nicht nur für die geforderte Stärke und Robustheit Sorge tragen, sondern benötigte auch einen Kranlieferanten, der sich durch eine hohe Zuverlässigkeit und einen vertrauenswürdigen Support auszeichnete. Letzteres war angesichts der schwierigen geologischen Bedingungen entlang des Flusses – Erdlöcher, Höhlen usw. – von besonderer Relevanz. Beim Bau der Brückenpfeiler kamen je zwei MCT 565 M32-Krane und MCT 205-Krane zum Einsatz, die alle der in Zhangjiagang produzierten Asien-Baureihe von Potain-Topless-Kranen angehören. Die leistungsstarken MCT 565 M32-Krane bestechen mit einer Tragfähigkeit von bis zu 32 t, sodass sie mit allen Betonträgern und sonstigen Baumaterialien mühelos zurechtkommen. Die maximale Hakenhöhe bei dem Projekt betrug bei beiden Krantypen 160 m. Mit Hilfe der vier Potain-Krane ist die Arbeit an den Pfeilern mittlerweile abgeschlossen, sodass das Augenmerk auf den Rest des Bauwerks gerichtet werden konnte. Nach Abschluss der Arbeiten wird die Taiziping-Brücke eine entscheidende Komponente der Hochgeschwindigkeits-Eisenbahnstrecke Yuxiang bilden, die die zentralen und westlichen Regionen Chinas noch enger miteinander verbinden wird.
 

Bauprojekt „Fuxing-Jangtse-Brücke“


In derselben Region Chinas arbeitet ein Potain-Kran am Bau einer als Jianglong Expressway bezeichneten Schnellstraße. Auch hier umfasst der Arbeitsumfang den Bau einer Brücke, die ein wichtiges Element der neuen Transportverbindung sein wird. Der am Bau der Fuxing-Jangtse-Brücke beteiligte Potain MCT 385 errichtet derzeit den 215 m hohen Nordturm des Bauwerks. Als Hauptauftragnehmer fungiert die China Nr. 19 Metallurgical Chongqing Company. Für den MCT 385 sprachen seine beeindruckende Tragfähigkeit und Flexibilität wie auch seine Fähigkeit, die für das Projekt erforderlichen Höhen zu erreichen, wobei er weniger Verankerungen am Bauwerk erfordert als andere Krane. Der für den Einsatz eingeteilte Kranfahrer war auch voll des Lobes für die klimatisierte Krankabine, die intuitiven Bedienelemente und die ergonomisch konzipierten Sitze. Nach Abschluss des Projekts wird die Fuxing-Jangtse-Brücke, eine Einfeld-Stahlkastenträger-Hängebrücke, eine Hauptspannbreite von 1208 m aufweisen. Sie wird eine wesentliche Komponente des Jianglong Expressway bilden, der den Stauseebereich der Drei-Schluchten-Talsperre mit dem Großraum Chongqing verbinden wird. Schätzungen zufolge wird die Schnellstraße mehr als 120 Dorfgemeinden zugutekommen und den Lebensstandard von 300 000 Menschen im nordöstlichen Chongqing heben.
 

Nähere Informationen über die Asien-Baureihe von Potain-Kranen finden Sie hier.