top of page

Überragende Erfolge

L&T Construction ist eines der größten Bauunternehmen in Indien (und ganz Asien). Wir haben uns mit Vishal Verma, dem stellvertretenden Geschäftsführer und Leiter von Buildings & Factories IC, darüber unterhalten, wie Potain-Krane zum Erfolg beigetragen haben und warum das Unternehmen seine ohnehin schon eindrucksvolle Flotte um sechs weitere Krane des Typs MCT 325 ergänzt hat.



Vishal Verma
Vishal Verma

Vishal Verma, der seit 25 Jahren bei L&T Construction tätig ist, konnte mit eigenen Augen sehen, wie Potain-Turmdrehkrane die marktführende Position des Unternehmens langfristig unterstützt haben. Er erklärt, warum das Unternehmen weiterhin auf Potain-Krane setzt und erzählt uns alles Wissenswerte über die sechs neuen Potain-Krane MCT 325 L12, die bei verschiedenen Infrastrukturprojekten zum Einsatz kommen werden. Dazu zählen ein Hochhauswohnungsbauprojekt in Bangalore, eine Schule in Chennai und ein Krankenhaus in Hyderabad.


 

Looking Up: Warum investiert L&T weiterhin so stark in Potain-Krane?

 

Vishal Verma: Potain ist schon seit langem ein zuverlässiger Partner von L&T, weshalb unser Team über umfassende Kenntnisse der Konstruktion und Technik dieser Krane verfügt. Sie gehören zu den besten der Welt. Darüber hinaus ist Potain dank seines Kundendienstnetzes, seiner enormen Ersatzteilbestände und seiner kurzen Reaktionszeiten ein Partner, der sich für Investitionen anbietet.


 

LU: L&T besitzt mehr Potain-Krane in Indien als jedes andere Unternehmen. Wie würden Sie die Partnerschaft von L&T mit Potain/Manitowoc beschreiben?

 

Verma: L&T hat absolutes Vertrauen in die Fähigkeiten von Potain. Zusammen haben wir einige der technisch anspruchsvollsten Projekte in Indien zum Abschluss gebracht. In einer Zeit, in der die Branche zunehmend digitalisiert und automatisiert wird, sind wir davon überzeugt, dass Potain an der Spitze dieses Wandels und der damit verbundenen Fortschritte für die Kranbranche stehen wird. Ich glaube, dass sowohl L&T als auch Potain in der Lage sein werden, die Leistungsfähigkeit der Daten, der KI und anderer Technologien zum gegenseitigen Vorteil zu nutzen, um noch größere und noch bessere Projekte zu bewältigen.


 


LU: Welche Leistungsmerkmale der neuen MCT 325-Krane sagen Ihnen ganz besonders zu?

 

Verma: Besonders beeindruckt sind wir von ihrer Vielseitigkeit, wozu auch die Möglichkeit gehört, verschiedene Mast- und Obendreherkonfigurationen nahtlos auszutauschen. Somit kann L&T immer genau die richtige Anzahl von Mastabschnitten auf Lager halten. Wir führen keine überschüssigen Bestände, verfügen aber stets über ausreichende Kapazitäten, um Krane für unsere vielen verschiedenen Projektanforderungen zu montieren.


 

LU: Was gefällt den L&T-Kranfahrern an den Potain-Kranen am meisten?

 

Verma: Unsere Kranfahrer und Monteure gehören zu den qualifiziertesten und erfahrensten Turmdrehkrantechnikern in Indien. Sie schätzen besonders die einfache Bedienung und Installation von Potain-Kranen. Die intuitiven Bedienelemente und die bedienerfreundliche Oberfläche der Krane verkürzen die Einarbeitungszeit bei neuen Kranfahrern, die sich schnell eingewöhnen und mit höchster Effizienz arbeiten können. Zudem spart der optimierte Montageprozess wertvolle Zeit am Einsatzort, sodass unsere Teams ihre Arbeit schneller aufnehmen können.


 

LU: An welchen Projekten sind die Krane beteiligt?

 

Verma: L&T setzt Potain-Krane beim Errichten von Hochhäusern und bei Infrastruktur-Großprojekten wie beim Bau von Flughäfen ein. Die Krane bieten höchste Vielseitigkeit und einen optimalen Wert für ein Unternehmen wie das unsere. Es überrascht daher nicht, dass Potain-Krane in der jüngsten Vergangenheit bei praktisch jedem unserer Projekte zum Einsatz gekommen sind. Ich erinnere mich an eine besonders interessante Aufgabe, bei der wir einen Potain MC 475 in einer Höhe von über 200 m montiert haben, um einen Vorwärmer aufzubauen. Wir hatten noch nie zuvor ein Projekt in einer derartigen Höhe und der Kunde war mit dem Ergebnis außerordentlich zufrieden.

Comentarios


Los comentarios se han desactivado.
bottom of page