Vernazza Autogru beweist Gespür: GMK5250XL-1 wird schon vor Auslieferung von Kunden angefragt

Noch bevor der fünfachsige AT-Kran mit 250 t Tragfähigkeit im Fuhrpark des italienischen Kranverleihers angekommen war, trafen bereits zahlreiche Mietanfragen ein.


Von rechts nach links: Roberto Zucchi (Manitowoc Mobilkran-Gebietsverkaufsleiter in in Italien), Giorgio Angelino (Senior Vice President Mobilkrane Europa, Manitowoc), Massimo Mastrorilli (Technischer Direktor und Einkaufsleiter, Vernazza Autogru), Diego Vernazza (Geschäftsführer Vernazza Autogru), Paolo Delfino (Chef von Vernazza SAS (Frankreich)), Matteo Camilla (Leiter Technischer Service, Manitowoc), Matteo Bagnasco (Ingenieur, Vernazza Autogru).

Als Diego Vernazza, Geschäftsführer des italienischen Kranverleihers Vernazza Autogru, auf der bauma 2019 den neuen Grove GMK5250XL-1 erstmals zu sehen bekam, wusste er, dass dieser AT-Kran etwas Besonderes war. Der 78,5 m lange siebenteilige Hauptausleger mit TWIN-LOCK-Verriegelungssystem, die Kompaktheit, die hervorragende Verfahrbarkeit und die MEGATRAK-Einzelradaufhängung mit Steer-by-Wire-Lenkung hatten ihn nachhaltig beeindruckt.


„Der GMK5250XL-1 gefiel uns von Anfang an“, sagt Diego Vernazza. „Ein Mobilkran mit 250 t Tragfähigkeit und 78,5 m Auslegerlänge eröffnet uns ganz neue Möglichkeiten. Wir profitieren von der Kompaktheit eines Fünfachsers, können aber mit großer Auslegerlänge arbeiten, wie sie sonst bei einem Sechsachser geboten wird. Dadurch können wir diesen Kran extrem vielseitig einsetzen.“

Diego Vernazza, Geschäftsführer von Vernazza Autogru

Und Diego Vernazza ergänzt: „Wir sind nicht die einzigen, die von diesem neuen Modell begeistert sind. Viele unserer Kunden sind Spezialanbieter und wollten den GMK5250XL-1 bereits reservieren, als sie von unserer Kaufentscheidung gehört hatten. Und dies war noch bevor der Kran überhaupt bei uns eingetroffen war.“


Vernazza und seine Mitarbeiter reisten vor Kurzem zum Manitowoc-Werk in Niella Tanaro, um ihren neuen All-Terrain Kran entgegenzunehmen. Die Übergabe war etwas Besonderes, denn dieser Kran war einer der ersten GMK5250XL-1, die nach Italien ausgeliefert wurden.


Vernazza Autogru kauft seit vielen Jahren Krane vom Hersteller Manitowoc. Der erste Grove-Kran – ein GMK2035 mit 40 t Tragfähigkeit – wurde 2001 bestellt. Nachdem nun der GMK5250XL-1 die Flotte verstärkt hat, gehören nun acht All-Terrain-Krane und drei Gelände Krane der Marke Grove mit 35 bis 450 t Tragfähigkeit zum Fuhrpark.


Seit Beginn der Zusammenarbeit von Vernazza Autogru mit Manitowoc und dem Kauf von Grove-Kranen , hat sich das italienische Manitowoc-Werk in Niella Tanaro als Kompetenzzentrum für Service, Wartung und technischen Support bewährt.



Massimo Mastrorilli, der technische Direktor und Einkaufsleiter bei Vernazza Autogru, äußert sich hochzufrieden: „Die Kommunikation mit dem Team ist optimal. Wir schätzen es, wie schnell man sich um unsere Anliegen kümmert. Verfügbarkeit, Zuverlässigkeit und Professionalität sind wirklich hervorragend.“


Giorgio Angelino, Senior Vice President für das europäische Mobilkrangeschäft und Geschäftsführer von Manitowoc Italien, schätzt die langjährige Zusammenarbeit mit Vernazza Autogru: „Ich danke dem Team von Vernazza Autogru für das Vertrauen, das es Grove entgegenbringt, und für die Treue über die letzten 20 Jahre. Wir arbeiten hart daran, führenden Kundenservice zu leisten und erstklassige technische Expertise zu bieten. Die Treue einflussreicher Kunden wie Vernazza Autogru ist ein entscheidender Baustein unserer sehr guten Stellung auf dem italienischen Markt.“


Besuchen Sie die Manitowoc-Webseite für mehr Informationen zum Grove GMK5250XL-1.