Optimierte Fertigung

Modernisierungen in den Manitowoc-Werken führen zu höherer Effizienz und kürzeren Fertigungszeiten für Grove-Geländekrane.



Shady Grove, Pennsylvania -- Manitowoc ist ständig auf der Suche nach Möglichkeiten, seine Position als einer der Innovationsführer in der Kranbranche zu verbessern und zu behaupten. Das bedeutet nicht nur die Fertigung der neuesten und großartigsten Krantypen, sondern auch die Verbesserung der Abläufe, um effizienter zu arbeiten und die Umweltbelastung zu minimieren. In den letzten Jahren hat das Unternehmen das Werk in Shady Grove im US-Bundesstaat Pennsylvania, wo der Großteil der Grove-Geländekrane gebaut wird, in vielerlei Hinsicht verbessert. Alle Änderungen zielen darauf ab, die Effizienz zu steigern und das Unternehmen in die Lage zu versetzen, besser auf veränderte Marktanforderungen zu reagieren.

Zu Beginn hat Manitowoc eine Reihe von Kaizen durchgeführt, um zu analysieren, welche Bereiche sich für die Modernisierung und für operative Verbesserungen in Shady Grove am besten eignen. Dabei identifizierte das Unternehmen Arbeitsabläufe, die Fertigung und Prüfarbeiten als Schlüsselbereiche für die Optimierung.

Die Fertigung hat Manitowoc mit verschiedenen Maßnahmen gefördert: Dazu gehörte die Einführung von zusätzlichen Schweißrobotern für Fahrwerksrahmen. Daraus resultierte, dass sowohl die Qualität als auch die Wiederholbarkeit der Schweißnähte verbessert wurden.

Darüber hinaus hat Manitowoc in vertikale Bearbeitungszentren investiert um die Metallbearbeitung weiter zu verbessern.

Die SMED-Methode (Einrichtungszeit von unter einer Minute) ist ein Schwerpunkt bei diesen Maschinen und hat dazu beigetragen, dass das Einrichten der Maschinen um mehr als 50% reduziert werden konnte.

Des Weiteren wurde eigens für die Auslegerfertigung von Boom Trucks eine Zelle eingerichtet, in der Detailarbeiten am Ausleger durchgeführt werden können. Dies optimiert das Handling des Materials und erhöht den Durchsatz.

Zudem beschreitet Manitowoc einen neuen Weg hinsichtlich der Wertschöpfung und Struktur, indem funktionsübergreifende Teams aus dem gesamten Unternehmen zusammenarbeiten. Sie tauschen sich intensiver über Kundenfeedback aus und stellen sicher, dass neue Krane den Marktbedürfnissen entsprechen. Das schließt den Vertrieb, den Bereich Entwicklung und Konstruktion sowie die Beschaffung ein. Alle Informationen werden verwendet, um Konstruktions- und Fertigungsverfahren in Shady Grove unmittelbar zu verbessern.

„Ziel ist es, Verschwendung operativer und administrativer Kapazitäten zu vermeiden und gleichzeitig unseren Fokus auf die Lieferung qualitativ hochwertiger, kundenorientierter Produkte zu verstärken“, betont Mike Reed, Value Stream Direktor im Bereich hydraulischer Mobilkrane.

The Manitowoc Way in der Umsetzung

Diese Änderungen erlauben es dem Unternehmen, Krane in kürzerer Zeit zu produzieren um der Nachfrage gerecht zu werden. The Manitowoc Way sorgt für direktes Kundenfeedback, das es den Ingenieuren ermöglicht, genau zu wissen, was Kunden benötigen. Somit können Änderungen in die Spezifikationen aufgenommen werden, selbst wenn der Entwicklungsprozess für neue Krane bereits im Gange ist.

„Gespräche mit unseren Kunden und Händlern, bei denen wir erfahren, was sie auf dem Markt suchen, helfen uns, unsere nächste Innovation zu identifizieren“, erklärt John Bair, Produktmanager für Grove-Geländekrane. „Die hohe Geschwindigkeit, mit der wir dieses Feedback erhalten, eine Lösung entwerfen und auf den Markt bringen können, hilft uns, unseren Ruf als Marktführer in der Branche zu wahren. “

The Manitowoc Way ist treibende Kraft innerhalb des Unternehmens. Innovationen in allen Bereichen führen zu höherer Effizienz und schnellerer Entwicklung und damit zu Lösungen, die den Bedürfnissen der Kunden von Manitowoc entsprechen.

Ausweitung der Grove-Fertigung in Italien

Das Manitowoc Werk Niella Tanaro in Italien erreichte 2018 mit der Fertigstellung des ersten Grove GRT8100 einen bemerkenswerten Meilenstein. Dieser Kran mit einer Kapazität von 100 t ist der größte Grove-Geländekran, der jemals außerhalb der USA gebaut wurde (der GRT8100 wird auch am Standort Shady Grove gefertigt).

Der strategische Schritt zur Fertigung von GRTs in Italien ermöglicht es Manitowoc, Kunden auf der ganzen Welt besser beliefern zu können und war ein unmittelbares Ergebnis des Kundenfeedbacks. Vorteile sind u.a. kürzere Vorlaufzeiten, niedrigere Transportkosten beim Versand und günstigere Einfuhrzölle in jenen Ländern, in denen die Warenverkehrsbescheinigung EUR.1 anerkannt wird. Die technischen Daten und das Qualitätsniveau sind dabei ebenso hoch wie bei den Geländekranen, die in Shady Grove hergestellt werden.

‚‚Dieses Projekt wurde durch die erfolgreiche und effektive Zusammenarbeit der Teams in Shady Grove und Niella Tanaro ermöglicht. Es ist ein echtes Zeugnis für den Leitgedanken von The Manitowoc Way, sowie für Innovation und Geschwindigkeit‘‘, betont Bair. ‚‚Vor allem das Team in Niella Tanaro hat hervorragende Arbeit geleistet. Sie haben es in nur wenigen Monaten geschafft, das italienische Werk für die GRT8100-Produktion aufzurüsten.''

Seit 2005 fertigt das Manitowoc Werk Niella Tanaro Geländekrane, den RT530E-2, den RT540E und den RT550E. Der Grove GRT770 mit 80 t Tragfähigkeit wurde 2018 ebenfalls in die Fertigung aufgenommen und in 2021 werden auch der GRT655 sowie der GRT655L in Italien gefertigt.

  • Facebook - White Circle
  • Instagram - White Circle
  • LinkedIn - White Circle
  • Twitter - White Circle
  • YouTube - White Circle

ABONNIEREN SIE UNSEREN 
LOOKING UP  NEWSLETTER

© 2020 The Manitowoc Company, Inc.