top of page

Schulungszentrum in Singapur fördert bewährte Verfahrensweisen

Die neue regionale Schulungseinrichtung von Manitowoc für Kranmonteure in ganz Asien ist bereits jetzt ein großer Erfolg. Es stellt sicher, dass die Teilnehmer der unterschiedlichen Schulungen mit den neuesten Modellen und Technologien vertraut sind, um die Effizienz vor Ort in einem der meistfrequentierten Kranmärkte der Welt zu verbessern.



Kranbetreiber in Asien haben so viel zu tun wie seit Jahren nicht mehr - das bedeutet, dass ihre Krane noch mehr Sorgfalt und Aufmerksamkeit erfordern. Aus diesem Grund hat Manitowoc an seinem regionalen Hauptsitz in Singapur eine Schulungseinrichtung eröffnet, um in diesen hektischen Zeiten noch mehr Unterstützung zu bieten. Dadurch wird den Betreibern die Möglichkeit gegeben, mehr Aufträge anzunehmen und Verzögerungen oder Strafen durch unerwartet ausgefallene Geräte zu vermeiden.


Das neue Zentrum steht den Servicetechnikern der Manitowoc-Kunden und -Händler gleichermaßen offen und bietet wöchentlich sowohl Präsenzschulungen als auch Onlinekurse an. Die Intensivkurse dauern in der Regel fünf Tage und sind so konzipiert, dass sie ein tiefes Eintauchen in Verfahren und Techniken bieten, die für die Instandhaltung und optimale Leistung von Grove-, Potain- oder Manitowoc-Kranen unerlässlich sind.


Angesichts der fortschreitenden technischen Komplexität von Kranen umfasst ihre Instandhaltung weit mehr als regelmäßige Schmierungen und konventionelle Sicherheitsprüfungen. Es ist von entscheidender Bedeutung, dass die Servicetechniker mit den neusten Technologien und vor allem denen, die ihnen die Arbeit erleichtern, vertraut sind. Dazu gehört zum Beispiel die Grove CONNECT Diagnose- und Fehlerbehebungssoftware, mit der jetzt fast alle neuen GMK AT-Krane ab Werk ausgestattet sind, beziehungsweise die entsprechende Potain CONNECT Plattform für Turmdrehkrane.



„Angesichts der derzeit ausgezeichneten Auftragslage erkennen Kranbesitzer deutlich, wie wichtig es ist, die maximale Betriebszeit gewährleisten zu können und die effizienteste Leistung aus ihren Kranen herauszuholen", sagte Marco Zucchet, Leiter für Vertrieb, Kundendienst und Marketing bei Manitowoc in Singapur. „Seit sich die Welt nach COVID wieder geöffnet hat, hat sich unser Schulungszentrum bereits als großer Erfolg erwiesen. Viele Händler und Kunden haben Techniker aus ganz Asien eingeflogen oder sie haben sich für eine virtuelle Teilnahme angemeldet, um an diesen Kursen teilnehmen zu können.”


"Das Fazit der Teilnehmer war außerordentlich positiv. Viele schätzten die Möglichkeit, sich mit neuen oder noch unbekannten Technologien in einer viel entspannteren Umgebung vertraut zu machen, als es beim Lernen am Arbeitsplatz normalerweise möglich wäre. Für einige der erfahreneren Servicetechniker war die Zeit bei uns auch eine nützliche Auffrischung, die sicherstellte, dass sie nicht in falsche oder ineffiziente Arbeitsweisen verfallen waren und gleichzeitig die Möglichkeit bot, im Rahmen unseres ‘Voice of the Customer’-Prozesses Ideen auszutauschen."


Weitere Informationen über das vielfältige Schulungsprogramm von Manitowoc finden Sie hier.

Comments


bottom of page